#Hoffnungsleuchten am stillen Karfreitag

Das Panorama in Bad Frankenhausen wurde am 10.4.2020, von 20:15-23.00 Uhr für alle Bürgerinnen und Bürger der Kyffhäuserregion erleuchtet.

Die Corona-Krise trifft uns alle, von den ganz Kleinen bis zu den Großen, allen Personengruppen in systemrelevanten Berufen, Muttis und Papas, Unternehmer und Selbstständige bis hin zu den besonders gefährdeten Personengruppen der älteren Generation.
Das Motto am Karfreitag Abend lautete: Bleib Zuhause (Stay at home), schau aus deinem Fenster, geh auf deinen Balkon und halte für einen Moment Inne!

Panorama Bad Frankenhausen beleuchtet

Quelle: Hobby Fotografie, Bad Frankenhausen

Making-Of

Freitag, gegen späten Nachmittag ging es los. Natürlich unter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen. Mit 9x Showtec Spectral ZP-5 (Alternativ: Showtec Helix S5000 Q4), 11x Showtec Expression 6000 (Alternativ: Showtec Phantom 180 Wash) und 8x Infnity iB-2R machten sich die Licht-produktiv Jungs und Mädels auf zum Panorama. Das Panorama ist 18 Meter hoch und hat einen Durchmesser von 44 Meter. Beleuchtet wurde die, aus 54 halbröhrenförmigen Spannbeton-Schalen bestehende Stützmauer. Nach wenigen Stunden war alles fertig, die Technik war ausgerichtet und lief, die DMX-Programmierung saß, nur die Sonne musste noch unter gehen.

Aufregung… Hoffentlich wird alles so schön strahlen wie erhofft.

Licht-produktiv Mitarbeiter am Panorama Technikaufbau

Foto: v.l.n.r. Nico Bruder, Danny Ammeter (Licht-produktiv)

 

Das #Hoffnungsleuchten…

Und die Hoffnung enttäuschte nicht. Das Panorama erleuchtete am stillen Karfreitag. Das farbenfrohe Hoffnungsleuchten wurde in der gesamten Kyffhäuserregion, in einem Umkreis von 20 km, von den Bürgerinnen und Bürgern am Horizont bestaunt.

„Wir wollten in dieser hektischen, ungewissen Zeit mit dem Hoffnungsleuchten symbolisch ein Zeichen des Zusammenhalts setzen. Nur gemeinsam meistern wir diese Krise. Wir waren so unendlich berührt über den unzähligen, positiven Zuspruch der Menschen aus Bad Frankenhausen und der Umgebung, vorallem über die sozialen Netzwerke aber auch über Bilder und Nachrichten per Telefon. Wir wollten so vielen Menschen wie möglich in dieser Zeit einen positiven, kraftvollen Moment schenken.“, sagt Inhaber Nico Bruder (Licht-produktiv).

Nico Bruder (Inhaber Licht-produktiv) vor dem beleuchteten Panorama in Bad Frankenhausen

Foto: Nico Bruder (Inhaber Licht-produktiv) am Panorama, Bad Frankenhausen

Nun heißt es diese Kraft im Herzen zu bewahren, die Hoffnung nicht aufzugeben und positiv in die Zukunft zu schauen. Es wird ein … Danach… geben!

Wer möchtest du nach dieser Zeit sein?

Wer möchtest du noch in dieser Zeit sein?

Licht-produktiv hat sich entschieden der positive Fels in der Brandung zu sein und alle Energie in Momente wie das Hoffnungsleuchten, das Unterstützen der Mitbürger und Unternehmer und die Zukunft zu stecken. Gemeinsam sind wir stark!

#stayathome #Hoffnungsleuchten #Gemeinsamstark

Quelle: Katrin Heide

 

Bauernkriegspanorama Bad Frankenhausen

Das Bauernkriegspanorama ist ein monumentales Panoramabild über den Bauernkrieg mit dem Titel „Frühbürgerliche Revolution in Deutschland“ des Leipziger Malers und Kunstprofessors Werner Tübke. Es befindet sich im Panorama Museum, einem eigens dafür errichteten Gebäudekomplex, auf dem Schlachtberg bei der thüringischen Kleinstadt Bad Frankenhausen am Fuße des Kyffhäusergebirges. Das Werk entstand in den Jahren 1976 bis 1987, ursprünglich zum Gedenken an den Deutschen Bauernkrieg und den Bauernführer Thomas Müntzer. Mit einer Fläche von 1722 m² zählt es zu den größten Tafelbildern der Welt.

Panorama Museum
Panorama Café
Bad Frankenhausen

 

Panorama Bad Frankenhausen

 

Herzlichen Dank an Hobby Fotografie, Hydra-Fotografie und Katrin Heide für das zur Verfügung gestellte Foto und Videomaterial.

 

Bleib auf dem Laufenden…
Dein Licht-produktiv Blogger-Team

Schreibe einen Kommentar