Kostenloser Download für alle Chimp-Anwender: V1.07 Es enthält alle Funktionen und Optionen des vorherigen Updates, zusätzlich aber wurden die Leistung erheblich gesteigert und weitere Programmfehler behoben. Wir empfehlen allen Anwendern, die aktuelle Version 1.07 herunterzuladen und zu installieren, um die neue und verbesserte Software nutzen zu können. Sie können die neue Version V1.07 jederzeit installieren, auch wenn Sie das vorherige Update V1.06 noch nicht installiert haben. Sie bekommen die neueste Version, indem Sie einen Internetzugang für Ihre Chimp-Konsole einrichten und „Online Update“ wählen. Oder Sie laden die Version V1.07 von der Produktseite auf einen USB-Stick und klicken auf „USB Update“. Die Update-Information findet sich auch im Chimp-Handbuch. Diese Softwareversion enthält Magic Sheets, individuelle Parameter-Timings, einen Programmer Live Fade Master, neue Fan- Optionen und Block Patching. Zusätzlich wurden einige UI-/ UX- Aspekte verbessert.

 

 


Neues Feature des Chimp Software Download: Magic Sheets

Magic Sheets können zur visuellen Positionierung und Auswahl von Fixtures auf dem Bildschirm verwendet werden, indem die neuen Vollbild- und Quad-Split-Fenster von Magic Sheet verwendet werden. Magic Sheets können sowohl Fixtures, Gruppen, Presets und Cuelists als auch Labels enthalten.
Ähnlich wie bei Pool-Fenstern zeigen alle Magic-Sheet-Items ihren aktuellen Status an und aktualisieren sich automatisch. Labels bieten einen Bearbeitungsdialog, der es erlaubt, das Aussehen (Farbe, Rahmengröße und Radius) zu definieren, sowie, wenn Sie in den Hintergrund eines Labels klicken, alle im Label enthaltenen Fixtures auszuwählen.

 

# Einrichten eines Magic Sheets:

Um eines der vier verfügbaren Magic Sheets in der neuen Infinity Chimp Software abzuändern, wählen Sie die Nummer des Magic Sheets aus der Symbolleiste des Split Widgets aus und klicken Sie auf die Schaltfläche „Edit Magic Sheet“. Jetzt können Sie die Symbolleiste der zweiten Ebene zum Hinzufügen, Bearbeiten, Löschen und weiteren Modifizieren ausgewählter Magic-Sheet-Elemente verwenden.
Jede Aktion zeigt rechts unten einen Tooltip mit zusätzlichen Informationen zu erweiterten Funktionen und Aktionen. Die Auswahl im Bearbeitungsmodus ist nicht mit dem Programmer verknüpft.

Außerdem:

  • Die Auswahl kann mit der Schaltfläche „Auswahl löschen“ unten rechts gelöscht werden.
  • Das Auswahlrechteck selektiert alle Elementtypen.
  • Anordnungsfunktionen rasten jetzt auf ein Vielfaches von 45 Grad ein, wenn ein Regler gezogen wird.
  • Das Halten von Infinity im Arrangiermodus deaktiviert die Arretierung.
  • Cuelist-Funktionen können über die Schaltfläche „Bearbeiten“ in der Symbolleiste der zweiten Ebene konfiguriert werden.
  • Um Elemente zu verschieben, wählen Sie sie entweder aus und verschieben sie per Drag & Drop, oder verwenden Sie eine der integrierten Anordnungsfunktionen.

 

Ansicht Infinity Chimp Display

 

# Items in einem Magic Sheet auswählen:

Um Elemente in der neuen Infinity Chimp Software auszuwählen (oder die gewählte Aktion für Cuelist auszulösen), können Sie entweder auf ein Element klicken oder ein Auswahlrechteck zeichnen. Beim Zeichnen eines Auswahlrechtecks unterscheidet sich die Reihenfolge der Auswahl nach der Klick- und Ziehrichtung (von links nach rechts gegenüber von rechts nach links; von oben nach unten gegenüber von unten nach oben). Die Reihenfolge der Auswahl wird durch den Tooltip angezeigt.
Für jedes Magic Sheet können Zoomfaktor und Position individuell eingestellt werden und diese werden im Showfile aufgezeichnet.

Außerdem:

  • Wenn Sie beim Ziehen eines Auswahlrechtecks die Taste Infinity gedrückt halten, wird die aktuelle Auswahl invertiert.
  • Wenn Sie Infinity gedrückt halten, während Sie auf ein Label klicken, das zur Auswahl integrierter Fixtures eingestellt ist, wird die Auswahl innerhalb des Labels invertiert.
  • Das Auswahlrechteck selektiert nur die Fixture-Items.

 

#  Navigieren in einem Magic Sheet (Infinity Chimp Software Download):

  • Ein permanentes Overlay auf der rechten Seite des Magic-Sheet-Bereichs kann zum Einpassen, Einzoomen und Auszoomen sowie zum Aktivieren des Viewport-Drag-Modus verwendet werden, der es dem Benutzer ermöglicht, den gewünschten Bereich im Sheet auszuwählen.

 


Neues Feature: Individuelle Parameter-Timings

Der Chimp Software Download bietet nun die Möglichkeit, jedem einzelnen Parameter im Programmer individuelle Fade- und Delay-Timings hinzuzufügen.

Individuelle Timings können programmiert werden, indem der Programmer über die neue Schaltfläche „Timing““ in der Titelleiste des Programmierfensters in den Modus „Timing““ geschaltet wird.
Individuelle Fade- und Delayzeiten überschreiben allgemeine Cue-Timings.

Für jeden Wert innerhalb eines Cues wird das Timing gemäß der folgenden Prioritätenliste (hoch bis niedrig) bestimmt:
1 Individuelle Parameter-Timings
2 Parametergruppen-Timings
3 Cue-Infade/Outfade-Timing

 

Infinity Chimp Logo - Kostenloser Chimp Software Download

Bei Verwendung der MiB-Funktion für Werte, die mit individuellen Fade- und Delayzeiten programmiert wurden, werden diese Timings nicht durch MiB-Timings ersetzt. MiB für diese Werte erfolgt mit den programmierten individuellen Fade- und Delay-Timings.

Die Cuelist-Tabelle enthält nun die zusätzliche Spalte „Parameter-Timing“, die das Vorhandensein einzelner Timing-Parameter anzeigt. Durch Drücken der Taste „Set“ in dieser Spalte können alle einzelnen Timings für die ausgewählten Cues gelöscht werden.
Der komplette Satz der Fanning-Engine-Parameter kann mit individuellen Parameterzeiten verwendet werden. Das Umschalten in den Timing-Modus im Programmer schaltet den Fanning-Modus automatisch auf „Fan Left“ um. Der vorherige Modus wird wiederhergestellt, wenn der Timing-Modus ausgeschaltet wird.

 


Neuer Live Master Fader Typ – Programmer Live Fade:

Die Konsolensoftware unterstützt jetzt einen neuen Master-Fader-Typ namens „Programmer Live Fade“.
Der Programmer Live Fader ermöglicht schnelle manuelle Überblendungen während einer Live-Show.

Mit diesem Fader kann eine Fadezeit gewählt werden, die verwendet wird, wenn Werte und Presets in den Programmer geladen werden oder wenn ein Dimmerwert über die Kommandozeile zugewiesen wird.
Programmer Live Fade wird auch beim Auf- und Abblenden des Programmers verwendet.

 


New Fan-Optionen:

Die Fanning-Engine wurde jetzt im neuen Chimp Software Download um zwei neue Fanning-Optionen erweitert, genannt „Buddying“ und „Randomize“.

  • Die Option „Buddying“ kombiniert mehrere benachbarte Fixtures und behandelt sie wie eine Fixture. Das bedeutet, dass jede Gruppe von „Buddys“ die gleichen Werte erhält.
  • Die Option „Randomize“ wird verwendet, um mehrere interne Fanning-Parameter während des Fannings zu randomisieren. Bei jedem Ein- und Ausschalten von Randomize wird die zufällige Reihenfolge oder die Fixture-Auswahl geändert, was zu einzigartigen Fanning-Ergebnissen führt. Diese Funktion ändert nicht die Auswahlreihenfolge der aktuell ausgewählten Fixtures (siehe Shuffle-Funktion weiter unten).

 


Block Patching (Patching mit Offsets):

Alle Patch-Dialoge erlauben es nun, eine Blockgröße zu definieren, um Fixtures auf ein Vielfaches der gewählten Blockgröße zu patchen. Beispielsweise wird bei einer Blockgröße von 20 die erste Fixture auf die eingegebene Adresse gepatcht, während die benachbarten Fixtures in 20er-Schritten gepatcht werden, als ob die erste Fixture 20 DMX-Kanäle hätte.

 


Änderungen an der Benutzeroberfläche:

  • Alle Fader- und Executor-Seiteneinstellungen wurden innerhalb des Show-Setup-Menüs zentralisiert, also wurden die Seitenänderungseinstellungen aus dem Fenster Seitenverzeichnis in den Bereich Show Settings im Setup-Bildschirm verschoben.
  • Touchscreen-Kalibrierung und GUI-Init wurden so modifiziert, dass sie die gleichen Farben wie die allgemeine Benutzeroberfläche verwenden.
  • Externer Bildschirm: Faderelemente, die angezeigt werden, wenn ein Banana Wing angeschlossen ist, stimmen jetzt mit den tatsächlichen Faderpositionen auf dem Wing überein (bei Verwendung eines 22-Zoll-Bildschirms).
  • Feste Virtual Executors ändern die Größe der Split-Views.
  • Aktualisierte Schaltflächenbeschriftungen in Add Channels zum bestehenden Fixture-Dialog.
  • Schaltfläche „Magic Sheet“ zur oberen Symbolleiste hinzugefügt.
  • Aktualisiertes Cuelist-Einstellungs-Widget, um keine „Off if Overwritten““-Funktion zuzulassen, wenn HTP aktiviert ist.
    Fader- / Executor- / Playback-Items sind jetzt ausgegraut, wenn die Konsole keine Show geöffnet hat oder wenn der Desk gesperrt ist.
  • Patch-Screens akzeptieren nun immer die „Enter““-Taste, um in den Patch-Dialogen fortzufahren

 

Infinity Chimp Software Download

 


Kleinere Änderungen und Bugfixes:

  • Hinzugefügt: Den Executors zugeordnete Cuelisten haben die neue Schaltflächenfunktion „Select Cuelist““.
  • Hinzugefügt: Die Fixture-Auswahl-Symbolleiste hat nun eine neue Funktion, für „Shuffle“ (zufällige Bestimmung) der Auswahlreihenfolge der aktuell ausgewählten Fixtures.
  • Geändert:
    Der Fader- und Executor-Seitendialog wurde aktualisiert, um alle Funktionen automatisch zu synchronisieren, wenn Executor-Seiten so konfiguriert sind, dass sie mit Fader-Seiten verknüpft werden.
  • Geändert: Aktualisierte Version Value-Timing-Resolution, um Outfade-/Outdelay-Timing standardmäßig zu verwenden.
  • Geändertes Prev- / Next-Verhalten: Wenn nur eine Fixture ausgewählt ist, springt Prev / Next immer zur vorhergehenden / nächsten Fixture aus allen Fixtures, anstatt bei der gewählten Fixture zu bleiben.
  • Geändertes Modulo- / Sub-Selection-Verhalten: Wenn nur eine Fixture ausgewählt ist, verhält sich jede Unterauswahl so, als wäre keine Fixture ausgewählt.
  • Fehler im Fixture-Library-System behoben: Das Ändern oder Aktualisieren einer Fixture mit einem virtuellen Dimmer auf eine neue Bibliothek ohne virtuellen Dimmer führte dazu, dass die Parameter abhängig vom virtuellen Dimmer deaktiviert wurden, bis die Show geschlossen und wieder geöffnet wurde.
  • Virtual-Dimmer-Rundungsfehler bei Verwendung in Verbindung mit 8Bit Kanälen (z.B. Generic 8Bit RGB Fixture mit Virtual Dimmer) behoben. Beim Überschreiben bereits vorhandener Fixtures mit neuen Konfigurationen wurden diese Konfigurationen nicht dauerhaft in der Showdatei/Konsole gespeichert.
    Fehler in der Shift+Load-Funktion zum Laden des Stromausgangs von der Bühne behoben. Der Ausgang war nicht richtig auf die geladenen Presets abgestimmt, was zu einem geladenen Wert von 0 führte.
  • Fehler im Befehl Load + Fixtures/Groups-Nummerblock behoben: Der Ausgang wurde immer für die Fixtures geladen, die innerhalb des Programmers ausgewählt waren, also ohne Berücksichtigung der Kommandozeilenauswahl.

 


Bibliotheks-Update:

Die Fixture-Bibliothek unterstützt jetzt neue Parameter:

  • Position: Pan Infinite, Tilt Infinite
  • Farbe: CCT, Tiefrot, Tiefblau
  • Beam: Light Frost, Medium Frost, Heavy Frost, Linsenrotation, Autofokus
  • Macro: Shape, Shape Dimmer, Shape Speed, Shape Fade
  • Shaper: Frame 1-4 Position und Winkel

Die Fixture Library wurde auf die neueste AtlaBase Library vom 23.07.2018 aktualisiert.

Hier gehts zum Chimp Software Download…

 

 

Bleib auf dem Laufenden…
Dein Licht-produktiv Blogger-Team

Schreibe einen Kommentar