Telefon: +49 34671 550240 | eMail: info@licht-produktiv.de

Sennheiser ! VVnömL new !Sennheiser ! new VVnömL !

21.10.2014 16:14

Wichtige Änderungen in der Frequenzvergabe - Bundesnetzagentur publiziert
neue VVnömL

Hallo liebe Kunden,

nach einigen Tagen brancheninterner Gerüchte um eine Novelle der Verwaltungsvorschriften für Frequenzzuteilungen im nichtöffentlichen mobilen Landfunk (VVnömL) ist die neue Version der Bundesnetzagentur online gegangen.

Hier gelangen Sie zum Original-Dokument der neuen VVnömL.

Die wichtigsten Details dieser Neuregelung haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst:

 

1.

Die Kategorisierung in die bisherigen Nutzergruppen „Rundfunk“, „Professionelle drahtlose Produktion“ und „Ortsgebundene Nutzung“ wird weitestgehend aufgelöst. Anstelle dessen werden nur noch Anwendungen aus „Rundfunk“ und „Professionelle drahtlose Produktion“ separat benannt, und mit wenigen Ausnahmen im VHF-Bereich - auch hinsichtlich der Frequenzvergabe - gleich behandelt.

 

 

2.

Alle professionellen Nutzer haben ab sofort die Möglichkeit, auf Antrag Frequenzen aus dem Spektrum 470 – 608 MHz und 614 – 790 MHz zugeteilt zu bekommen.

 

 

 

Das hat zur Folge:

Die Einschränkung für die bisherigen Anwender der Nutzergruppe „Professionelle drahtlose Produktion“ auf den Frequenzbereich 710 – 790 MHz entfallen. Tour- und Medientechnik-Verleiher, professionelle Bands und Programmproduktionen erhalten in diesem Schritt wesentlich größere Flexibilität als bislang.

Die neuen Zuteilungen werden bedarfsorientiert vergeben: Je nach Einsatzort(en) und Flexibilitätsbedarf können Einzel-Frequenzen, Frequenzpakete oder -bereiche aus dem UHF-Spektrum zugeteilt werden.

Die Bedeutung von Frequenz-Koordination vor Ort wird besonders für die Anwender aus der bisherigen Nutzergruppe „Rundfunk“, aber auch generell für alle Nutzer drahtloser Audioübertragung, noch wichtiger werden als bislang.

Zudem sorgt der Zugewinn des nutzbaren Spektrums um 2 MHz zwischen 606 – 608 MHz für einen etwas größeren Freiheitsgrad ggü. der bisherigen Regelung.

 

 

3.

Auf Nachfrage bei der Bundesnetzagentur wurde uns für die Abänderung bisheriger Frequenzurkunden eine Gebühr von 60,- € benannt.


Für die aktualisierte Darstellung der neuen VVnömL auf der Sennheiser DD ready-Seite werden wir ein wenig Zeit benötigen; wir bitten dafür um Verständnis und werden Sie zeitnah über jede Änderung informieren.

   
   
   


Wir haben eine kurze Zusammenfassung deiser Neuregelungen für euch zusammen gestellt.

1. Die Kategorisierung in die bisherigen Nutzergruppen „Rundfunk“, „Professionelle drahtlose Produktion“
     und „Ortsgebundene Nutzung“ wird weitestgehend aufgelöst
. Anstelle dessen werden nur noch
     Anwendungen aus „Rundfunk“ und „Professionelle drahtlose Produktion“ separat benannt, und mit wenigen
     Ausnahmen im VHF-Bereich - auch hinsichtlich der Frequenzvergabe - gleich behandelt.

2. Alle professionellen Nutzer haben ab sofort die Möglichkeit, auf Antrag Frequenzen aus dem Spektrum
     470 – 608 MHz und 614 – 790 MHz zugeteilt zu bekommen.

     Das hat zur Folge:
Die Einschränkung für die bisherigen Anwender der Nutzergruppe„Professionelle drahtlose Produktion“
     auf den Frequenzbereich 710 – 790 MHz entfallen. Tour- und Medientechnik-Verleiher, professionelle Bands
     und Programmproduktionen erhalten in diesem Schritt wesentlich größere Flexibilität als bislang.
Die neuen Zuteilungen werden bedarfsorientiert vergeben: Je nach Einsatzort(en) und Flexibilitätsbedarf
     könnenEinzel-Frequenzen, Frequenzpakete oder -bereiche aus dem UHF-Spektrum zugeteilt werden.
Die Bedeutung von Frequenz-Koordination vor Ort wird besonders für die Anwender aus der bisherigen
     Nutzergruppe „Rundfunk“, aber auch generellfür alle Nutzer drahtloser Audioübertragung, noch wichtiger
     werden als bislang.
Zudem sorgt der Zugewinn des nutzbaren Spektrums um 2 MHz zwischen 606 – 608 MHz für einen etwas
     größeren Freiheitsgrad ggü. der bisherigen Regelung.


3. Auf Nachfrage bei der Bundesnetzagentur wurde uns für dieAbänderung bisheriger Frequenzurkunden
     eine Gebühr von 60,- € benannt.




Sennheiser Funkfrequenz Banner

 

 

 

 

 

 

 

Für die aktualisierte Darstellung der neuen VVnömL auf der Sennheiser DD ready-Seite wird Sennheiser ein wenig Zeit benötigen; wir bitten dafür um Ihr Verständnis.

 

Mir freundlichen Grüßen
Dein Licht-produktiv Team